fruehstueck

Bewegung aus der Stille

Die Aufstellungsarbeit findet (unterstützende) Anwendung in folgenden Bereichen:

  •      spirituelle oder emotionale Persönlichkeitsentwicklung
  •      Verstrickungen, die dem Aufwachen im Weg stehen
  •      Aussöhnung mit der Vergangenheit
  •      Entscheidungsfindung, Supervision
  •      beruflicher Erfolg, Organisationsmanagement
  •      Miteinander von Eltern und Kindern
  •      Hindernisse oder Konflikte in der Paarbeziehung
  •      seelische und körperliche Krankheiten und Symptome

Die unterschiedlichsten Schwierigkeiten eines Menschen sind häufig gar kein individuelles Problem. Da die Beschwerden nicht individuell zu verstehen sind, können sie auch nicht individuell gelöst werden. Immer wieder finden sich systemische Verstrickungen, die durch Aufstellungen gewandelt werden können, um durch eine “bezogene Individuation” (ich kann ich selbst sein, ohne mein Umfeld ausklammmern zu müssen) innere Freiheit und wahre Liebe in Einklang zu bringen.

Wochenend-Seminare im Familienstellen

Es sind alle Themen willkommen, aber es hat sich gezeigt, dass ein Schwerpunktthema je Wochenende die Arbeit intensiviert. Das Schwerpunktthema wird vorwiegend an einem der 4 Blöcke eines Wochenendes bewegt, so dass auch weitere Themen Raum bekommen.

Schwerpunkt-Themen:
A – Geschwister und andere Kinder
B – Vater
C – Mutter
D – Gesundheit
E – Paare/ Patchwork
F – Berufsfeld

Die Seminare bestehen aus Aufstellungen und Übungen, in denen die Ordnungen der Liebe, die neusten Erkenntnisse der Bewegung des Geistes und unsere Erfahrung der Bewegung aus der Stille lebendig werden; durch die eigene Aufstellung, durch Stellvertreter-Rollen und fortlaufend und intensiv durch das seelische Miterleben.

Dabei steht die Arbeit im Dienst der Stille und jedeR ist darin eingebunden. Der Prozess unterliegt einer gemeinsamen Bewegung der gesamten Gruppe. Daraus erschließt sich, dass die Teilnahme an allen Terminen des jeweiligen Seminars erforderlich ist.

Was neu ist

bert-hellingerDas Familienstellen ist weit verbreitet, weil es viele positive Auswirkungen hat. Es hat jetzt eine sehr entwickelte Phase erreicht. Vom „Familienstellen“ über die „Bewegung der Seele“ zum „Neuen Familienstellen“. Dabei wird eine völlig neue Dimension erfahrbar, die essentielle Vertiefung und Transformation ermöglicht. Diese verdanken wir der inneren, auch eigene Thesen beständig überprüfenden Offenheit des über 90jährigen Bert Hellingers und seiner Frau Sophie.

„Alle, die mich kennen, wissen, dass ich mich immer in den Fluss des Lebens stelle, wohin er mich auch führt, ohne eine Wertung und ohne mich selbst dabei aufhalten zu lassen.“     
Bert Hellinger

Wie und Wohin es geht

Beim „Neuen“ Familienstellen werden zu Beginn oft nur ein oder zwei Gruppenmitglieder als Stellvertreter aufgestellt. Sie repräsentieren Mitglieder des (Familien­)Systems, aber auch Krankheitssymptome, Persönlichkeitsanteile oder anderes. Indem die Stellvertreter sich gesammelt in ihre Position einfühlen, entsteht eine eigene natürliche Bewegung. JedeR Beteiligte kann auf diese Weise in die Systemzusammenhänge hineinfinden, weil diese bestimmten universellen Grundsätzen menschlichen Zusammenlebens folgen. Auch wenn diese bisher nicht immer zufriedenstellend rational erklärt werden können. Die Bewegung ist oft leise und für alle Teilnehmenden mitfühlbar. Sie ist heilsam, weil bis zu ihrer Wurzel verfolgt, findet sich dort ­ die Liebe. Bisher Ausgeschlossenes oder Abgetrenntes findet einen angemessenen, stimmigen Platz. Im liebevollen Anerkennen dessen, was ist, liegt die einvernehmliche Lösung.

In meinen Seminaren in Michendorf, Berlin, Wien und München wird in besonderer Weise darauf eingegangen, wie die (familiären) Verstrickungen und innerlich empfundenen, manchmal gänzlich unterbewußten, Pflicht­ oder Schuldgefühle der persönlichen oder spirituellen Entwicklung bisher hinderlich waren und jetzt gelöst werden können. Es geht um die Haltung dem Ganzen gegenüber, die sich verändern darf. Die Haltung gegenüber der eigenen Geschichte, ebenso wie gegenüber der Familiengeschichte. Die Haltung gegenüber dem Tod und dem Leben. Wenn die Seele in Bewegung kommt, die innere Haltung sich wandelt, dann entstehen auf natürliche Weise Öffnung und Hingabe an das Leben, was lebendigen Frieden ins Herz bringt.

Sangha - Gemeinsame Suche

Diese Aufstellungsarbeit ist von langjähriger Erfahrung und Freude an handwerklicher Präzision getragen. Sie ist dabei eingebettet in ein Kontext von Stille, ausgerichtet auf Wahrhaftigkeit, insbesondere auch bei vielen Teilnehmenden. Das macht sie furchtlos, unparteiisch und wesentlich wirkungsvoller. Bei allen Stellvertretern zeigt sich: diese erweiterte Perspektive öffnet für eine große Tiefe und Kraft. Jede einzelne Aufstellung und die gemeinsame Arbeit profitieren davon. Dieser heilsamen Bewegung der Stille können sich alle, im eigenen Tempo, mehr und mehr anvertrauen. Das löst Traumata und Verstrickungen und gibt dem Leben Energie und Richtung.

Mein Wochenende

methoden-familienstellenEs sind alle Themen willkommen, aber es hat sich gezeigt, dass ein Schwerpunktthema, welches nur am Samstagvormittag exklusiv angesprochen ist, die Arbeit intensiviert. Sie besteht aus Aufstellungen und Übungen, in denen die Ordnungen der Liebe, die neusten Erkenntnisse der Bewegung der Seele und unsere Erfahrung der “Bewegung der Stille” lebendig werden; fortlaufend und intensiv durch das seelische Miterleben, durch Stellvertreter­Rollen sowie durch die eigene Aufstellung. Dabei steht die Arbeit im Dienst der Freiheit und jedeR ist darin eingebunden. Der Prozess unterliegt einer gemeinsamen Bewegung der gesamten Gruppe. Deshalb ist die Teilnahme an allen Terminen des jeweiligen Seminars erforderlich.

"Meine" Aufstellung

Wenn unsere Ausrichtung darauf zielt, der Bewegung, die sich aus der Stille heraus entwickeln möchte zu folgen, dann ist diese Herangehensweise folgerichtig auch für den Ablauf des gesamten Wochenendes bindend, was sich mit einer Planung nicht vereinbaren lässt. Aufgrund dieser neuen Struktur ist es nicht mehr möglich einzelne Anliegen im Vorfeld als vorrangig festzulegen.

Aus zwei Gründen ist es gut, wenn genug Personen an dem Aufstellungswochenende teilnehmen: Erstens ist es ein sehr kraftvolles Feld, so dass für jede Aufstellung genügend Stellvertreter vorhanden sind. Zweitens kann für den Einzelnen die Beanspruchung durch Stellvertretungen in einem angemessenen Verhältnis gehalten werden.

Sabine aus München schreibt dazu:
„Da Angelika auch während des FamStellens immer aus dem Augenblick heraus arbeitet, kann ich Dir nicht versprechen, ob Dein Thema dran kommt – Angelika entscheidet und spürt immer vor Ort.
Gerne kannst Du vor Ort alles ansprechen, was Dir dann als sehr wichtig und präsent erscheint.
Bisher waren alle Teilnehmer immer sehr zufrieden und gelöst, Raum und Energie, die entstehen sind heilsam, denn die ganze Gruppe arbeitet immer zusammen. Man kann sich auf Aufstellungen, die im Raum geschehen, einlassen und entdecken, was macht das mit mir, und dies auch fühlen.
Auch finden kleine Aufstellungen in Zweier-Gegenüberstellungen statt, die Angelika anleitet.
Aufgestellt werden kann jedes Thema.“

Also: Jede Aufstellung an diesem Wochenende ist Deine Aufstellung

Empfehlung von Christian Meyer

“In den wunderbaren Seminaren von Angelika Winklhofer wird das Familienstellen ein Werkzeug für das innere Wachstum wie auch für die eigene spirituelle Entwicklung und das Aufwachen. Wirkliches Aufwachen ist unmöglich, ohne lebendig zu werden und ohne im Einklang mit seinem Inneren, mit seinen Beziehungen, mit seiner Vergangenheit und seinen Ahnen zu sein. Dafür ist unsere spirituelle Aufstellungsarbeit ein effektiver, brillanter und ausgesprochen kraftvoller Weg. Sie ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer spirituellen Arbeit und der von mir entwickelten “Sieben Schritte zum Aufwachen”. Es ist mir eine große Freude, dass Angelika Winklhofer diese Arbeit anbietet.“ Christian Meyer

Fortbildung im Familienstellen

Die Wochenendseminare können auch als Teil einer Fortbildung im Familienstellen genutzt werden.

Fortbildung im Familienstellen

Seminare Familienstellen

Abende in Michendorf