Überspringen zu Hauptinhalt
Das Innere Kind In Seiner Ursprungsfamilie

Das Innere Kind in seiner Ursprungsfamilie

Immer wieder gibt es diese großen Ent-Täuschungen. Im Leben. Und auf der Suche nach dem Glück. Es kann gelingen einen großen Teil davon zu vermeiden, wenn wir das verwirrende Knäuel an Wünschen, Bedürfnissen und Verletzungen auseinanderklamüsern.

Jeder Mensch übernimmt im Laufe des Lebens Aspekte von anderen, besonders von den Eltern und anderen Personen. Diese werden Introjekte genannt. Davon gibt es nützliche, unterstützende und sehr verletzende. Wir wollen mit den hinderlichen, verletzten und verletzenden Anteilen einen guten Umgang finden und die förderlichen, liebevollen Anteile stärken oder erschaffen.

Bei der Inneren Kind Arbeit finden wir stabile erwachsene Anteile, um dem Raum zu geben, was an unbeschwerten oder belasteten kindlichen Anteilen sich zeigen mag, um heil zu werden.

An den Anfang scrollen