Überspringen zu Hauptinhalt
Bewegung Der Stille  Familienstellen 2019 – Seminare Und Fortbildung

Bewegung der Stille Familienstellen 2019 – Seminare und Fortbildung

Bewegung der Stille

Familienstellen 2019 – Seminare und Fortbildung

Häufig gibt es unterbewusste Herzensverpflichtungen. Diese können die unterschiedlichsten körperlichen, psychischen und mentalen Symptome produzieren. Diese Verstrickungen halten uns davon ab, den eigenen Weg in letzter Konsequenz zu gehen. Sie können auch das Fallenlassen in den Augenblick erschweren oder verunmöglichen. Das Tragische dabei ist: es nützt letztendlich niemandem. Die Aufstellungen sorgen dafür, dass alte Geschichten beendet werden, dass ein freiheitliches Lebensgefühl entsteht, mit ordentlich Rückenwind und gleichzeitig eine natürliche Ordnung das Leben unendlich erleichtert.
An jedem Wochenende sind alle Menschen und alle Themen in gleicher Weise willkommen.

Einen gewissen Schwerpunkt legen wir im März auf das Thema „Kinder und Geschwister“. Immer wieder ist ausgesprochen erstaunlich wie sehr vergessene, verschwiegene oder verloren gegangene Kinder für eine innere Unruhe sorgen, die gar nicht erklärlich ist und die auf so einfache Weise behoben werden kann. Alle Kinder haben das gleiche Recht dazuzugehören.

Fr 1. – So 3. März 19  Familienstellen „Kinder und Geschwister“

Im November geht es um den Vater. Der Vater schützt uns vor Ängsten und Süchten und geleitet uns hinaus in die Welt. Ohne den Vater fühlt die Welt sich ausgesprochen unsicher an. Wenn der Vater aber überhöht und die Mutter abgewertet wird, steht man nicht mehr mit beiden Beinen auf der Erde. Nach der Diade, der innigen Zweierbeziehung zwischen dem Kleinkind und der Mutter kommt der Vater hinzu und es gilt jetzt dieses Dreieck, die Triade zu meistern.

Fr 22. – So 24. Nov 19  Familienstellen „Vater“

An den Anfang scrollen